Im Höhenpark Killesberg haben am Freitagabend sechs Unbekannte einen Jugendlichen und seine Freunde überfallen (Symbolbild). Foto: Leserfotograf Burgholzkaefer

Auch dieses Wochenende hat die Polizei in Stuttgart und der Region wieder alle Hände voll zu tun gehabt - wir haben die Bilanz.

Stuttgart und Region - Am Wochenende hat die Polizei in Stuttgart und der Region wieder mehrmals ausrücken müssen.

In Großbottwar ist am Freitagnachmittag ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und hat ihn dabei komplett entwurzelt. Der Fahranfänger wurde schwer verletzt (Zum Text geht es hier). Ein 14-Jähriger und seine Freunde sind am Freitagabend im Höhenpark Killesberg in Stuttgart-Nord von einer sechsköpfigen Gruppe überfallen worden. Der junge Mann musste den Unbekannten seine Jacke und seinen Geldbeutel überlassen (Hier geht es zum Text). In Nürtingen hat ein Lkw-Fahrer einen Falschfahrer wieder auf die richtige Spur gelotst und so eventuell Schlimmeres verhindert (Hier lesen Sie mehr).

Bei einem Frontalzusammenstoß in Hemmingen sind am Samstagabend sieben Menschen teils schwer verletzt worden (Zum Artikel geht es hier). In Stuttgart-Ost hat sich ein bisher unbekannter Autofahrer nach einem Unfall mit einer Fahrradfahrerin aus dem Staub gemacht (Lesen Sie hier mehr).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: