Stuttgart - Bei einem Brand in einem Stuttgarter Mehrfamilienhaus sind am Dienstagabend neun Menschen verletzt worden. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache in einem Wohnzimmer im dritten Stockwerk ausgebrochen. Die 29 Jahre alte Wohnungsinhaberin, ihre drei und acht Jahre alten Kinder sowie mehrere Anwohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Mutter, ihre Kinder sowie mehrere Helfer erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden liegt bei rund 100.000 Euro.