Foto: AP/Symbolfoto

Blinde Wut: Ein 17-Jähriger sticht nach einer Party in einem Streit auf einen 16-Jährigen ein.

Stuttgart-Hausen: Vermutlich hat ein 17-Jähriger in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen 16-Jährigen im Verlaufe eines Streits auf der Straße Hausenring in Stuttgart-Hausen mit einem Messer schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, feierte der 16-Jährige mit seinen Freunden auf einem Gartengrundstück in Stuttgart-Hausen. Der 17-jährige Tatverdächtige kam später hinzu.

Auf dem gemeinsamen Nachhauseweg kam es zwischen dem 17-Jährigen und dem 16-Jährigen offenbar zu einem Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Tatverdächtige ein Messer und stach mehrfach auf den 16-Jährigen ein. Das Opfer erlitt Stichwunden am Oberkörper und am Rücken. Einem weiteren 17-jährigen Begleiter gelang es, den Tatverdächtigen wegzuziehen, so dass der 16-Jährige flüchten konnte.

Wenig später stellte sich der Tatverdächtige der Polizei und wurde vorläufig festgenommen. Bisher äußerte er sich nicht zur Tat. Er wurde am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: