Augenscheinlich etwas zu schnell ist am Mittwoch gegen 16.15 Uhr laut der lokalen Nachrichtenagentur Kamera24 der Fahrer eines mit Schrott beladenen Sattelzugs in den Kreisverkehr auf der Landstraße 98 gefahren. Foto: Kamera24

Ein schwerer Lkw-Unfall auf der Landstraße  98 bei Altenheim hat am Mittwochnachmittag für Chaos, Stau und stundenlange Bergungsarbeiten gesorgt.

Altenheim/Kehl - Gegen 17 Uhr war ein mit 20 Tonnen Metallschrott beladener Lastwagen auf der Landstraße zwischen Offenburg und der Grenze zu Frankreich unterwegs, als dieser in einem Kreisverkehr umkippte und auf der Seite zum Liegen kam, teilt die regionale Nachrichtenagentur Einsatz-Report 24 mit. Der Lasterfahrer wurde leicht verletzt und konnte gerettet werden. Laut Mitteilung der Polizei stand der Fahrer unter Einfluss von Alkohol. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Unfallort. Es kam unter anderem zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Die Feuerwehr Neuried kontrollierte den Lastzug auf auslaufende Betriebsstoffe und unterstützte die Bergung durch ein privates Abschleppunternehmen. Die Bergung dauerte bis in den Abend, da der Schrott zunächst abgeladen werden musste, ehe die Zugmaschine aufgestellt werden konnte. Nach ersten Einschätzungen vor Ort dürfte der Lastwagen reparabel sein, der Schaden wird sich daher im höheren fünfstelligen Bereich bewegen, so die lokale Nachrichtenagentur Kamera24.