Blick in die Donaueschinger Karlstraße kurz nach Mitternacht. Foto: Roger Müller

Seit Anfang Oktober ist die Straßenbeleuchtung zwischen Mitternacht und 5 Uhr ausgeschaltet. Reine Symbolpolitik oder bringt das tatsächlich was?

Donaueschingen - Dunkel ist's in Donaueschingen in den Nachtstunden von Mitternacht bis 5 Uhr früh. Nur in einzelnen, besonders sensiblen Bereichen wird die Straßenbeleuchtung zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit weiter beibehalten. Ist das nun eine eher symbolische Aktion oder doch eine effektive Maßnahme?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen