Wegen Befangenheit mussten seinerzeit nebst Oberbürgermeister Jürgen Großmann (rechts) auch einige Gemeinderäte dem nun für nichtig erklärten Entscheid des Gremiums fernbleiben. (Archivbild) Foto: Kunert

Das sieht nicht gut aus: Bei Androhung einer Ordnungsstrafe von bis zu 250 000 Euro wird dem Nagolder OB gerichtlich untersagt, einen neuen Konzessionsvertrag zum städtischen Stromverteilernetz abzuschließen. Mit Kommentar

Nagold - Gleiches gilt offensichtlich auch für ein zeitgleiches Verfahren zum Nagolder Gasverteilernetz. Das geht aus jetzt veröffentlichten Urteilen des Landgerichts Stuttgart hervor, die auf Anfang November datiert sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen