Edeka zieht im Preisstreit mit Coca-Cola den Kürzeren. Foto: imago /Waldmüller

Edeka zieht im Preisstreit mit Coca-Cola vor Gericht den Kürzeren. Das Urteil könnte Signalwirkung für andere Preisverhandlungen haben. Was bedeutet das für die Verbraucher?

Handel und Markenhersteller kämpfen mit harten Bandagen, hinter den Kulissen wird um Preise und Abnahmemengen gefeilscht – angesichts der hohen Inflation und der auf breiter Front steigenden Preise mehr denn je. „Auf Herstellerseite ist ein wahnsinniger Druck auf die Kosten“, sagt Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel an der DHBW Heilbronn, vor allem angesichts höherer Rohstoff- und Energiekosten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen