Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Straubenhardt Wiedersehensfreude und Abschied

Von

Straubenhardt-Ottenhausen. Am vergangenen Freitag war es endlich wieder so weit: Nach einer langen Corona-Pause konnte sich die Mädelsjungschar der Evangelischen Kirchengemeinde Ottenhausen vor den Ferien noch einmal treffen. Bei sonnigem Wetter gab es ein gemütliches Picknick im Pfarrgarten und erfrischende Wasserspiele, heißt es in einer Presse­mitteilung.

Aus der Bibel hörten die Mädchen, wie das Volk Israel durch die Wüste zog, und von Gott tagtäglich mit all dem versorgt wurde, was es brauchte.

Mitarbeiterinnen hören auf

Neben der Wiedersehensfreude kam aber auch Abschiedsstimmung auf. Die langjährigen Mitarbeiterinnen Katrin und Alicia können ab September nicht mehr in der Mädelsjungschar dabei sein und wurden deshalb gebührend verabschiedet. Die Kirchengemeinde dankt an dieser Stelle noch einmal aufrichtig für das Engagement der beiden. Sie hätten die Gruppe mit ihren "kreativen Ideen und tollen Persönlichkeiten bereichert". Nun werden sie der Mädelsjungschar fehlen.

Durch die neue Mitarbeitersituation werden sich in der Ottenhäuser Mädelsjungschar ab September ein paar Dinge ändern. Genauere Informationen dazu will die Kirchengemeinde am Ende der Sommerferien veröffentlichen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 130891

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.