Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Straubenhardt Unbekannte verschandeln Hochwasserschutzbehälter

Von

Straubenhardt - Ein Hochwasserschutzbehälter, der unweit der Dennacher Straße an einem Feldweg liegt, ist seit Kurzem mit unschönem Graffiti beschmiert.

"Künstler" haben sich darauf mit Blättern der Cannabis-Pflanze und verschiedenen Schriftzügen verewigt. Der Behälter gehört zum Zweckverband der Wasserversorgung Mannenbach, die 45 000 Einwohner aus sechs Städten und Gemeinden aus den Landkreisen Calw und Karlsruhe sowie dem Enzkreis mit Trinkwasser versorgt.

Mehrere Qualitätskontrollen im Laufe jedes Jahres bescheinigten dem Trinkwasser aus dem Eyachtal, den Mannenbachquellen sowie aus dem Eschenbrunnen bei Neuhausen laut Angaben des Zweckverbands seit 70 Jahren "höchste Qualität und Reinheit". Daran dürfte auch die neueste "Graffiti-Kunst" am Hochwasserschutzbehälter auf der Schwanner Warte nichts ändern. Bis Redaktionsschluss war vom Zweckverband, dessen Vorsitzender Birkenfelds Bürgermeister Martin Steiner und dessen Stellvertreter Straubenhardts Bürgermeister Helge Viehweg ist, keine Stellungnahme zu bekommen.

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.