Jürgen Pfeiffers ganzer Stolz: die voll erblühte Bocks-Riemenzunge in seinem NaturgartenFoto: Gegenheimer Foto: Schwarzwälder Bote

Natur: Jürgen Pfeiffer freut sich von Jahr zu Jahr über mehr Orchideen im Garten

Ein Pflanzenfreund aus Ottenhausen bewirtschaftet sein rund 30 Ar großes Grundstück möglichst naturnah. Seit Jahren bringt ihm das zahlreiche Orchideen-Arten in den Garten. Nun auch erstmals eine Bocks-Riemenzunge, die dort zuvor noch nicht gesehen wurde.

Straubenhardt-Ottenhausen. Rund 180 Orchideen-Pflanzen hat Jürgen Pfeiffer in den vergangenen Wochen auf seinem Garten- und Wiesengrundstück am Ortsausgang von Ottenhausen gezählt. Davon mehr als 100 Bienen-Ragwurz-Pflanzen, dazu Große Zweiblätter sowie – darauf ist der Gartenfreund besonders stolz – erstmals eine Bocks-Riemenzunge mit ihren zahlreichen länglichen, an der Basis lila gepunkteten Zungen.

Die wilden Orchideen – die meisten kleinblütiger und zarter als ihre Zuchtschwestern aus der Gärtnerei – wachsen zwischen Wildrosen, Steppenwolfsmilch und Liguster auf dem über 30 Ar großen Areal, das der Pflanzenfreund nachhaltig und naturnah bewirtschaftet. Viele der Bienen-Ragwurzen stehen im hohen Gras.

Akribische Suche

Im zeitigen Frühjahr hat Pfeiffer mit Bekannten das gesamte Gelände akribisch durchforstet nach ersten zarten Keimblättern und sämtliche Stellen mit Stöckchen markiert, um sie ja später wiederzufinden.

"Drei Gründe hat die diesjährige üppige Entwicklung der Orchideen", führt er an, "zum einen natürlich der kalkhaltige Mergelboden an dieser Stelle, dann das regenreiche Frühjahr, und dass ich seit zwei Jahren das gesamte Gelände nur noch mit der Handsense bearbeite." Damit können die Pflanzen heranwachsen, blühen und schließlich auch aussamen.

Selbst der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) war jüngst wieder auf Exkursion in Pfeiffers Gartenparadies. Ist doch das Hegen naturnaher Wiesen und Gärten – in Zeiten von Schottergärten, Rasenrobotern und intensiver Landwirtschaft – für den Erhalt der Artenvielfalt bei Flora und Fauna von hoher ­Bedeutung.