Straßberg. "Es ist ein klares Signal des Gemeinderates, dass er die Vereinszuschüsse nach dem Vorschlag der Verwaltung wieder unterstützt", freute sich Bürgermeister Markus Zeiser in der jüngsten Sitzung und verwies darauf, dass Straßberg und Kaiseringen ein "aktives und tolles Vereinsleben" hätten. Dafür seien die Zuschüsse eine Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit. Insgesamt 10 125 Euro bekommen die 18 Vereine und kirchlichen Einrichtungen. Entsprechend einem früheren Gemeinderatsbeschluss erhält der TSV Straßberg neben der Vereinsförderung einen Zuschuss in Höhe von 2200 Euro. Außerdem trägt die Gemeinde notwendige Materialkosten. Der Aufstellung der Zuschüsse erteilten die Gemeinderäte einstimmig ihre Zustimmung.