Straßberg. Die TV-Befahrung des Hauptsammlers ist abgeschlossen. Das hat Bürgermeister Markus Zeiser dem Gemeinderat Straßberg in der ersten Sitzung nach der Sommerpause mitgeteilt. Die Verwaltung hat den Auftrag an die Firma RS Kanal- und Umweltservice als billigste Bieterin zum Angebotspreis 12 509 Euro vergeben. Die Schätzung hätte bei 15 000 Euro gelegen. Vorgesehen war, dass die Firma Hartmann aus Kaiseringen im Herbst mit den Tiefbauarbeiten im Bahnweg beginnt. Das lasse sich wegen zu vielen anderen Aufträge nicht mehr realisieren, deshalb werde mit den Arbeiten erst im Frühjahr begonnen. Die Telekom plant noch in diesem Jahr den Abbau des öffentlichen Fernsprechers in Straßberg. Der Verwaltung sei es in Gesprächen gelungen, den Abbau um zwei oder drei Jahre zu verschieben, so Zeiser.