Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Straßberg In Amt und Würden

Von
Bürgermeister Markus Zeiser (rechts) setzte Jochen Knobel, Gesamtkommandant Daniel Nagraszus und Tobias Kanz offiziell in ihre jeweiligen Ämter ein. Foto: Schwarzwälder Bote

Straßberg. Mit einstimmigem Votum haben die Straßberger Gemeinderäte die Wahl der Kommandanten und deren Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehren bestätigt.

Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren Straßberg und Kaiseringen wurde Daniel Nagraszus als Nachfolger von Reiner Bantle zum Gesamtkommandant und Jochen Knobel als sein Stellvertreter gewählt. Die Aktiven der Straßberger Wehr wählten Jochen Knobel als ihren Kommandant, sein Stellvertreter wurde Tobias Kanz. Die Wahl hat nach der Straßberger Feuerwehrsatzung eine Dauer von fünf Jahren.

Um die Wahl zu verifizieren müssen die Gemeinderäte den Personalien zustimmen. Erst dann darf Bürgermeister Markus Zeiser die Bestellungsurkunde an die Kommandanten und ihre Stellvertreter überreichen und sie damit in ihre Ämter einsetzen.

Alle drei Wehrmänner besitzen die nach dem Feuerwehrgesetz geforderten Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.