Der SPD-Politiker Robin Mesarosch ist über die Landesliste für den Landkreis Zollernalb-Sigmaringen in den Bundestag eingezogen. Er wird sowohl in Balingen, als auch in Sigmaringen ein Wahlkreisbüro betreiben. Foto: Maier

Die SPD ist bei der Bundestagswahl stärkste Kraft geworden. Welche Rolle hat Olaf Scholz gespielt? Wird es zu einer Ampel-Koalition kommen? Verschiedene SPD-Politiker aus der Kreis schildern im Gespräch mit der Redaktion ihre Meinung zum Wahlausgang. 

Zollernalbkreis - Robin Mesarosch hat zwar nicht das Direktmandat des Wahlkreises geholt, aber er ist über die Landesliste in den Bundestagsmandat eingezogen. Darüber freut sich der 30-Jährige und sagt: "Das fühlt sich wunderbar an. Aber es ist jetzt nicht der Anlass tagelang Party zu machen; es geht jetzt darum, die Inhalte, für die ich im Wahlkampf gekämpft habe, umzusetzen."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€