Welche Tücken birgt das Internet? Experten geben Antworten.Foto: Dernbach Foto: Schwarzwälder Bote

"Safer Internet Day": Sigmaringer Informationstag zum Thema Soziale Medien / Jeder kann teilnehmen

Sigmaringen. Der Arbeitskreis Jugendmedienschutz des Forums "Jugend|Soziales|Prävention" lädt auf Dienstag, 9. Februar, den "Safer Internet Day", zum digitalen Informationsabend in Form einer Videokonferenz ein. Ihr Titel lautet "Lebenswelt Insta­gram, TikTok & Co"; Beginn ist um 19 Uhr; das Angebot richtet sich primär an Eltern, steht aber allen offen.

Soziale Netzwerke sind für einen Großteil der Jugendlichen und Erwachsenen zur zentralen Anlaufstelle des gegenseitigen Austauschs geworden; durch die Coronavirus-Pandemie ist ihre Bedeutung noch gewachsen. Indes ist bei Anbietern nicht alles Gold, was glänzt. Facebook baut die Plattformen Instagram und WhatsApp kontinuierlich aus; dabei übernehmen diese neue Funktionen, durch die die Sozialen Netzwerke immer mehr zu "Shopping Plattformen" werden – die sogenannten Influencer und Influencerinnen tragen das Ihre dazu bei. Mit ausgefeilten Methoden versuchen die Konzerne, ihre Nutzer an sich zu binden, und haben Erfolg damit: Die Kundschaft verbringt mehr Zeit mit den Apps, als ihr lieb sein dürfte.

Das sind die Themen, um die es am digitalen Informationsabend geht. Michael Weis von der Kinder- und Jugendagentur des Landkreises stellt aktuelle Entwicklungen rund um die bekannten Online-Dienste vor und erörtert Angebote und Möglichkeiten, diese Dienste innerhalb der Familie zu nutzen und trotzdem seine Privatsphäre zu schützen. Fachleute aus der Jugendarbeit, von der Erziehungs- und der Suchtberatungsstelle, der Polizei, der Fachberatungsstelle bei sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen, dem Jugendmedienschutz und der Schule stehen zur Verfügung, um Fragen zu beantworten.

Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung versandt, die auf der Internetseite https://www.landkreis-sigmaringen.de/sid erfolgt. Zuvor können Interessierte bei einem Testtermin die Teilnahme an der Videokonferenz erproben.