Sigmaringen. Mehr als 200 Gramm Cannabis und einige Cannabispflanzen haben Polizeibeamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift beim Durchsuchen der Wohnung eines 54-Jährigen in Sigmaringen gefunden. Er hatte die Anlage laut Polizei gemeinsam mit einem 20-Jährigen betrieben. Nun müssen sich beide wegen der unerlaubten Herstellung einer nicht geringen Menge von Betäubungsmittel verantworten.