Am Montagmorgen müssen S-Bahn-Reisende wegen einer Stellwerksstörung Verspätungen und auch Ausfälle in Kauf nehmen (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Der Montag beginnt für viele S-Bahn-Reisende und Fahrgäste der Linien R3 und S3 mit Beeinträchtigungen. Grund dafür ist eine Stellwerksstörung in Winnenden.

Winnenden -  Am Montag ist der Schienenverkehr auf den Linien S3 und R3 nach einer Stellwerkstörung in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) aus dem Takt geraten.

Wie der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) mitteilt, mussten Reisende mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Regiozüge von Stuttgart in Richtung Schwäbisch Hall-Hessental, Crailsheim und Nürnberg wurden über Ludwigsburg, Marbach und Backnang umgeleitet. Somit hielten sie zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und Backnang nicht an, auch nicht in der Gegenrichtung.

Gegen 10 Uhr war die Störung behoben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: