Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Steinach Steinacher laufen für den guten Zweck

Von
Die Läufergruppe der Aktion "Mach dein Ding – Wir für Parkinson" mit Sprecher Armin Matt (Zweiter von links) vor dem ersten Training am Sonntag in Steinach Foto: Becker Foto: Schwarzwälder Bote

Erfreulich viele Sportbegeisterte haben sich am frühen Sonntagnachmittag bei den Tennisplätzen in Steinach getroffen. Armin Matt hatte die bereits angemeldeten Kinzigtäler Teilnehmer am Freiburg-Marathon eingeladen.

Steinach. Die bisher 45 Meldungen sollen durch Werbemaßnahmen auf noch hundert aufgestockt werden können.

Nach der Einführung durch Armin Matt luden die drei Trainer vom Running-Team Ortenau, Sven Dommen aus Offenburg, Christian Mai aus Steinach und Sascha Sommer aus Kehl die 25 Teilnehmer zu einem eineinhalbstündigen Training ein. Ziel war es, die Läufer in die Lage zu versetzen, sich durch gezieltes Eigentraining auf dem Freiburg-Marathon richtig vorzubereiten.

Erstes Training unter fachkundiger Anleitung macht großen Spaß

Die drei Abschnitte Aufwärmen – Athletiktraining – Lauf-ABC mit Koordinationsübungen und zum Schluss eine Runde auf dem Panoramaweg machte den Teilnehmern unter der Anleitung der drei "Profis" sichtlich Spaß, denn alle machten mit großem Eifer mit. Deutlich war zu sehen, dass es sich bei den Teilnehmern um fleißige und gut trainierte Läufer handelte.

Bevor es dann Ende März nach Freiburg geht, werden nochmals Trainingseinheiten unter fachkundiger Leitung angeboten. Sie werden den angemeldeten und Sportlern per E-Mail und allgemein in der Presse veröffentlicht.

Für die Kinzigtäler Sportler wird ein Omnibus organisiert. Auch werden die Anmeldeformalitäten schon im Vorfeld, im Bus oder spätestens vor Ort erledigt.

"Mach dein Ding – Wir für Parkinson": Unter diesem Leitwort hat sich unter ihrem Sprecher Armin Matt (Steinach) eine Gruppe gegründet, die den Förderverein der Parkinson-Klinik Ortenau aktiv unterstützt. Damit wollen die Akteure nicht nur auf die Krankheit aufmerksam machen, sondern auch wichtige Unterstützung im Kampf gegen die heimtückische Krankheit anbieten. Dazu nehmen alle Gemeldeten am Freiburg-Marathon am Sonntag, 29. März, teil. Als äußeres Erkennungszeichen tragen alle, die den Förderverein unterstützen möchten, ein einheitliches grünes Trikot mit Aufschrift, das sie für 15 Euro erwerben können. Diese Summe bildet dann einen Beitrag für die Kasse des Fördervereins. Da das Laufshirt durch die Sponsoren Modehaus Dobler, Modehaus Giesler und die Parkinson-Klinik Wolfach finanziert wurde, fließt alles Geld dem guten Zweck zu. Auch zahlreiche andere Groß- und Kleinsponsoren unterstützen die gute Sache bereits finanziell oder mit Sachzuwendungen.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.