Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Starzach Schreinerei Volk plant Erweiterung

Von

Starzach-Felldorf (aw). Der Gemeinderat Starzach fasste in seiner Sitzung den Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen "Bebauungsplan Schreinerei Volk" (Felldorf). Seitens der Schreinerei bestehe die Notwendigkeit den Betrieb auf dem ausgewiesenen Geltungsbereich des Bebauungsplans in Form einer Lagerhalle zu erweitern, gab Bürgermeister Thomas Noé dem Gremium bekannt. Der Betrieb befinde sich gegenüber dem Geltungsbereich auf der anderen Straßenseite.

"Um die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Starzach zu fördern und um Arbeitsplätze zu schaffen und zukünftig im Ort zu sichern, ist eine Entwicklung dieses Bereichs zwingend erforderlich", begrüßte Noé das Vorhaben. Der Flächennutzungsplan weist den Bereich als landwirtschaftlich genutzte Fläche aus. In dem zu erarbeitenden Bebauungsplan soll der Bereich entsprechend der angrenzenden, bereits bebauten Flächen, als Mischgebiet ausgewiesen werden.

Bereitschaft signalisiert

Da der Bebauungsplan auf den Erweiterungswunsch der Schreinerei Volk aufgestellt werden soll, empfahl die Gemeindeverwaltung, vor Beginn der weiteren Maßnahmen eine Kostenübernahmevereinbarung mit dem Betriebsinhaber abzuschließen. Die grundsätzliche Bereitschaft hierzu wurde von Seiten des Inhabers bereits signalisiert.

Abschließend fasste das Gremium den Beschluss zur Durchführung der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans unter der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.

Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.