Niko Schmidt (von links), Florian Reister und Max Rost freuen sich über ihr erstes verkauftes E-Auto. Foto: Peter Dunst

Ein gebrauchtes Auto zu kaufen oder zu verkaufen kann anstrengend sein. Besonders heikel wird es bei E-Autos. Das Start-up "Aampere" aus Unterhaugstett möchte dafür eine Plattform bieten. Und damit das Prozedere vereinfachen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Bad Liebenzell-Unterhaugstett - Nach dem Studium direkt ein eigenes Unternehmen gründen? Davon träumen viele. Niko Schmidt, Florian Reister und Max Rost haben es getan. Seit Februar diesen Jahres gibt es "Aampere". "Elektroautos kaufen soll so einfach sein wie eine Pizza zu bestellen", meinen sie auf ihrer Homepage. Genau das wollen sie mit ihrem Start-up umsetzen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Nur für kurze Zeit

Das Angebot endet in 0  0  0 

6 Monate Basis
19,99 €
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis lesen*
  • 2,99 € mtl. sparen
  • Alle Artikel im Web und der App lesen
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend 6,99 € mtl. im ersten Jahr, danach 9,99 € mtl.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt kostenlos testen