Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack werden auch in diesem Jahr bei "Immer wieder sonntags" gemeinsam auf der Bühne stehen. Foto: Europa-Park

Stefan Mross begrüßt die Zuschauer ab 12. Juni wieder regelmäßig zur SWR-Unterhaltungssendung "Immer wieder sonntags" aus der neuen Arena bei Rulantica.

Rust - Stefan Mross begrüßt die Zuschauer ab 12. Juni wieder regelmäßig zur SWR-Unterhaltungssendung "Immer wieder sonntags" aus der neuen Arena in unmittelbarer Nähe zur Wasserwelt Rulantica. In zwölf Live-Sendungen heißt der Moderator zahlreiche Gäste aus Schlager und Volksmusik willkommen und hält neben jeder Menge gute Laune auch einige Überraschungen bereit, heißt es in der Ankündigung des Europa-Parks.

Zu Gast sein werden in diesem Jahr unter anderem Beatrice Egli, Mountain Crew, DJ Ötzi, Francine Jordi und Eloy de Jong. Zum Saisonabschluss gibt es am 11. September ein Best-of der schönsten Momente. Die Auftaktsendung läuft am 12. Juni um 10 Uhr im Ersten und ist dann wie alle anderen Ausgaben jeweils für 30 Tage in der ARD- Mediathek abrufbar.

Erste Sendung in der neuen Arena

Gastgeber Stefan Mross lädt mittlerweile zum 18. Mal zu der Sonntagssendung im Ersten ein. Neu ist die "Immer wieder sonntags"-Arena, die in einem frischen Look erstrahlt und direkt neben die Wasserwelt Rulantica umgezogen ist (wir berichteten). Immer an der Seite des Gastgebers sei Anna-Carina Woitschack, die in ihrer "Starküche" erneut mit prominenten Gästen auf der Bühne kochen wird. In der ersten Folge am 12. Juni werden Hansi Hinterseer, Giovanni Zarrella, Anita und Alexandra Hofmann, Michelle, Tim Peters, Dorfrocker, Luna Klee und Voxxclub mit dabei sein.

Gastgeber Stefan Mross freut sich auf die neue Saison: "Als ich bei der Grundsteinlegung das Gelände zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich Tränen in den Augen. Das wird eine wunderbare Kulisse und ein wunderschöner Rahmen für unsere Sendung. Das wird unser neues Wohnzimmer – und ich liebe es. Die neue Arena ist größer, sportlicher und moderner. Gleichzeitig bleibt aber ein Wiedererkennungswert."