Der türkische Elternverein verkauft Waffeln,Kuchen und Getränke am Obertorplatz. Foto: Reimer

Mit einem Verkaufsstand am Obertorplatz will der türkische Elternverein Oberndorf Geld für die Opfer der Erdbebenkatastrophe sammeln.

Etwas Weihnachtsmarktstimmung kehrt über die Fasnet am Obertorplatz ein. Der türkische Elternverein Oberndorf hat am Sonntag einen Stand eröffnet und serviert Kuchen, Waffeln, Kaffee, Tee und andere Getränke. Der Erlös soll den Erdbebenopfern in der Türkei zugute kommen, sagt Meryem Kara vom Elternverein.

Bis Dienstag ist der Stand täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Stadt hat dafür eine Weihnachtsmarkthütte bereitgestellt. Die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft sei immer noch groß, berichtet Kara. Immer wieder wurde der Verein von Bürgern gefragt, ob und wie man noch helfen könne. Daher habe man sich entschlossen, mit dem Stand für die Betroffenen in der Krisenregion zu sammeln.