Ingrid verkauft seit 1978 Trachten in Chicago. Foto: /Ricarda Stiller

Die deutsche Kultur hat in Chicago eine lange Tradition. Nach den Iren waren die Deutschen vor etwa 150 Jahren die nächsten Einwanderer. Bis heute sieht und spürt man in der Metropole im Bundesstaat Illinois den Einfluss der „Germans in Chicago“.

Stuttgart - „Wir verkaufen mehr Brezeln als irgendetwas anderes“, sagt Mark Steuer, der im Westen von Chicago seit dem Jahr 2018 das „Funkenhausen“ betreibt. Es gilt als eines der besten und angesagtesten Restaurants der Stadt. Zur großen „Pretzel“, wie man die Brezel hier schreibt, serviert er eine hausgemachte Knoblauch-Vinai­grette, in die das Laugengebäck getunkt wird. Man fragt sich, warum man in Deutschland diese Kombination vergeblich sucht. Es schmeckt köstlich. Dazu ein deutsches Bier vom Fass – und schon sind die meisten Gäste zufrieden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€