Stadt sowie Kur und Bäder bündeln ihre Kräfte im Stadtmarketing und arbeiten enger zusammen. Künftig wird Daniel Limberger (rechts) maßgeblich vor allem für die Innenstadt zuständig sein. Bei der Stadt bleibt das Thema im Ressort von Wirtschaftsförderer Alexander Stengelin. Foto: Strohmeier

Neu aufgestellt ist jetzt das Stadtmarketing vor allem bezüglich der Innenstadt. Die Kur und Bäder GmbH und die Stadtverwaltung arbeiten hier künftig enger zusammen. Seitens der Kur und Bäder wird Daniel Limberger diese Aufgabe übernehmen, er wird mit Wirtschaftsförderer Alexander Stengelin zusammenarbeiten.

Bad Dürrheim - Es sei nicht ganz uneigennützig, Strukturen zu bündeln, um Synergien zu nutzen, denn die Touristen wollen eine funktionierende Innenstadt und die Innenstadt benötige die Touristen, führt Kur und Bäder Geschäftsführer Markus Spettel bei dem Pressegespräch aus. Wie sehr die Bad Dürrheimer Gastronomie und der Einzelhandel von den Touristen leben und profitieren, habe sich in Zeiten des Lockdowns gezeigt. Vor allem in der Phase, als zwar alles wieder offen gewesen sei, das Solemar allerdings noch geschlossen hatte.

Duo aus Stengelin und Limberger

Nun gibt es auf der einen Seite das Stadtmarketing der Verwaltung, die im Ressort von Wirtschaftsförderer Alexander Stengelin angesiedelt ist, auf der anderen Seite die Bemühungen der städtischen Tochtergesellschaft Kur und Bäder GmbH, die mit Veranstaltungen und Aktionen versucht, die Touristen in den Ort zu bringen und hier zu halten. Diese Aktivitäten legt man für ein besseres Miteinander nun zusammen, das hat aber noch andere Gründe. So wurde Stengelin von Bürgermeister Jonathan Berggötz noch mit weiteren größeren Themen betraut, da er dessen Arbeit sehr schätze. Dies führte jedoch zu fehlender Zeit für manche Aufgabe. Berggötz freut sich über die neue Lösung, die mit Daniel Limberger gefunden worden ist, und stimmte Spettel zu, als dieser sagte: "Er ist der richtige dafür." Die Gründe lägen auf der Hand. Als Bad Dürrheimer kenne Daniel Limberger den Einzelhandel und die Menschen. Desweiteren habe er eine hohe Akzeptanz wie auch Wertschätzung, so Berggötz, und das Duo Stengelin-Limberger passe auch menschlich zueinander. Sie seien schon vor dem Vollzug dieser Zusammenlegung oft in Kontakt miteinander gewesen.

Zusammen mehr erreichen

Alexander Stengelin erklärte hierzu: "Mir wird nichts weggenommen, wir können gemeinsam mehr machen. Und ich weiß, dass Daniel Limberger mit Herzblut dabei ist." Denn die Budgets an beiden Stellen werden durch die Zusammenlegung nicht größer, aber auch nicht kleiner. Es gibt viele Ideen, die nun fokussiert werden müssten. Diese reichen von der Digitalisierung von Einzelhändlern in ihren Auftritten in Suchmaschinen oder sozialen Netzwerken bis hin zu Veranstaltungen. Auf jeden Fall will Limberger in den nächsten Wochen die Einzelhändler und Gastronomen besuchen, um auch zu hören, wo der Schuh drücke.

Daniel Limberger ist 28 Jahre alt, seit kurzem Familienvater und hat Veranstaltungskaufmann bei der Kur und Bäder gelernt. Nach der nebenberuflichen Weiterbildung zum Fachwirt Marketing ist er nun noch mitten in einem Online-Studium Betriebswirtschaft. Bei der Kur und Bäder gibt er einen Teil seiner Aufgaben im Veranstaltungsbereich ab. Übertragen wurde diese an Selina Patzak und Janik Bretzke, beide absolvierten ihre Ausbildung ebenfalls bei der Kur und Bäder.