55 Bücher hat alleine die Lesekönigin Samira (rechts) verschlungen. Foto: Yvonne Müller

„Es war einfach der Wahnsinn, was die mehr als 30 Teilnehmerinnen des zweiten Sommerferienleseclubs in acht Wochen gelesen haben!“, sind die Leiterinnen der Geislinger Stadtbücherei begeistert.

„Es war einfach der Wahnsinn, was die mehr als 30 Teilnehmerinnen des zweiten Sommerferienleseclubs in acht Wochen gelesen haben!“, sind die Leiterinnen der Geislinger Stadtbücherei begeistert: Insgesamt wurden 420 Bücher gelesen.

Alleine die diesjährige „Lesekönigin“, Samira Fuss, schaffte in dieser Zeit 55 Bücher. Dicht gefolgt wurde ihr auf Platz 2 von ihrer Schwester, Alice Fuss, die 53 Bücher verschlang. Dann folgten Hanna Schädle mit 48, Fabijola Noshaj, die letztjährige „Lesekönigin“, mit 45 und Jona Stehle mit 36 gelesenen Büchern. Alle Teilnehmerinnen erhielten eine Urkunde und eine Stranddecke. Für die Plätze 2 bis 5 gab es zusätzlich Kinogutscheine. Und Samira bekam für ihren ersten Platz einen Büchergutschein.