Im Triftweg im Wald bei Neuhausen lagern 1600 Festmeter Holz und warten auf den Abtransport. Foto: Hoffmann Foto: Schwarzwälder Bote

Forst: Spaziergänger, Mountainbiker und Geocacher unterwegs

Königsfeld-Neuhausen. Im Staatswald auf der Gemarkung Neuhausen gab es viel zu tun für die Waldarbeiter. Das geschlagene Holz lagert jetzt entlang des Triftweges. Schon seit ein paar Wochen sind Waldarbeiter dabei im Staatswald Holz zu hauen. Dabei kam ihnen das Wetter zugute. Laut Förster Matthias Breithaupt wurde gleich alles geschlagen, was für das ganze Jahr geplant war.

Dies war insofern auch richtig, als das Holz in den Nasslagern schon zügig abgefahren wurde. Als es dann nochmals schneite, wurden die Arbeiten unterbrochen. Nun entschloss man sich, nicht mehr weiterzuarbeiten, sondern lediglich das geschlagene Holz noch aus dem Wald zu bringen.

Entlang des Triftweges ist es jetzt aufgestapelt. Hier lagern nun 1600 Festmeter und warten je nach Kunde auf Abholung. "Sorge bereitet momentan lediglich der Preis. Dieser war im letzten Jahr für Rundholz im Keller.

Er sei jetzt wieder am Steigen, aber noch nicht zufriedenstellend", so Matthias Breithaupt.

Da hier der Weg auch gelitten hat, wird dieser nach einer provisorischen Glättung nach der Abfuhr wieder hergerichtet. Dann kann der Wald wieder hergerichtet werden und voll als Erholungsraum genutzt werden. Dies unterstreicht auch die Aussage von Matthias Breithaupt, dass zu Corona Zeiten der Wald als solcher vielfältiger genutzt wird.

Neben Spaziergängern sind Fahrradfahrer, Mountainbiker und Geocacher zu beobachten. Manche führt es auch zum Klettern in den Wald. Für so manchen Zeitgenossen ist aber Action im Wald angesagt.

Über diesen Aspekt sind die Waldhüter aber nicht besonders erfreut. Hier geschieht dies nicht selten abseits der ausgewiesenen Wege. Dadurch werden Tiere gestört, oder auch Pflanzen und Pilze in Mitleidenschaft gezogen. Grundsätzlich freue man sich, wenn der Wald wieder als Erholungsraum vor der Haustür genutzt werde. Auch Matthias Breithaupt freut sich, wenn "gewisse Regeln" eingehalten werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: