Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Theater, Musik, Comedy: für alle etwas dabei

Von
Helene Bockhorst zeigt in St. Georgen eine Vorpremiere ihres neuen Programms. Foto: Sascha Moll Foto: Schwarzwälder Bote

Wenn die Chancen "Fifty Fifty" stehen, dem "Teufel mit den drei goldenen Haare" diese herauszureißen und sich Kabarett- sowie Comedygrößen die Klinke in die Hand geben, dann steht im Deutschen Haus in St. Georgen der neue Spielplan für die kommende Saison.

St. Georgen. Nach der Gastspielproduktion des Rollmopstheaters im vergangenen Advent freut sich das Team des Theater im Deutschen Haus riesig, dass für den Advent 2018 wieder eine echte Eigenproduktion realisiert werden kann. Unter der Leitung von Jörg Westermann und der Regie von Johanna Zelano wird das Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" inszeniert. Hocherfreut sind Produktion, Regie und Theaterteam darüber, dass das Stück mit einer großen Besetzung mit zum größten Teil aus der Bergstadt stammenden Darstellern realisiert werden kann. Die Probenarbeiten hierzu werden in den nächsten Tagen beginnen, so die Auskunft der Regie.

Darüber hinaus, darf sich die Theaterproduktion auch über die Unterstützung der Bürgerstiftung freuen, die mit einem Zuschuss dazu beiträgt, durch möglichst geringe Produktionskosten die Eintrittspreise auch in diesem Jahr wieder familienfreundlich gestalten zu können.

Die Spielzeit startet im September 2018 mit einer Eigenproduktion; die Proben zur Krimikomödie "Fifty Fifty" sind bereits in vollem Gange. Regie beim Gelegenheitstheater führt bewährt Verena Müller-Möck. Der Ticketverkauf für die sechs Termine Ende September startet noch vor den Sommerferien.

Selbstverständlich kommen auch Kabarett- und Comedy-freunde in der kommenden Spielzeit nicht zu kurz, denn ein Blick in den Veranstaltungskalender verspricht einiges. Namen wie "Gankino Circus", das verrücktes, brillantes Konzertkabarett aus dem westmittelfränkischen Dietenhofen auf die Bühne bringt, ist dabei. Heiß begehrt im ganzen Bundesgebiet ist Helene Bockhorst – sie ist aktuelle Gewinnerin des Hamburger Comedypokals sowie nominiert für den begehrten Prix Pantheon 2018 und spielt eine Vorpremiere ihres für Herbst geplanten Abendprogramms.

Jens Neutag wird mit neuem Programm dabei sein, bewährt brillantes politischen Kabarett, genauso wie Nektarios Vlachopoulos, Slam Poet und Humorist, Gewinner Poetry Slam-Meisterschaft Baden-Württemberg 2015 sowie des Kleinkunstpreises 2017.

Tino Bomelino wurde ebenfalls verpflichtet, er ist der Gewinner des Nightwash Talent Award 2015 und NDR Comedy Contest 2016. Nominiert ist er für den Prix Pantheon sowie das Große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse Berlin 2017. Zu guter letzt lässt auch Ingrid Kappeler-Kewes, langjähriges Ensemble Mitglied der Liederspenstigen, alle Herzen von Kabarett- und Comedykennern vor Freude höher schlagen.

Zum ersten Mal wird am 20. September der Weltkindertag im Theater begangen – zu Gast ist das Clowntheater Kakerlaki, das gleich zwei Aufführungen an diesem Tag anbietet. Mit Unterstützung der Sparkasse und in Zusammenarbeit mit den Grundschulen St. Georgen wird es eine Aktion zum Motto des Weltkindertages geben, das in diesem Jahr "Kinder brauchen Freiräume" lautet. Kinder die sich an der Aktion beteiligen, können die Veranstaltung sogar kostenlos besuchen.

Damit das Warten bis dorthin nicht gar so lange währt, hat das Theater bis zum Sommer mit der Produktion "Pippi Langstrumpf" (Junges Theater des TSG, Regie Regina Fiehn und Christine Seckinger) am 23. und 24. Juni auf der Bühne. Die Komödie "Leben Sie noch? Oder erben wir schon?" (Oberstufe des TSG, Regie Claudia Hummel und Stephanie Salvamoser) wird am 30. Juni und 1. Juli gezeigt. Ein Kellerkonzert mit der Jazzband "Meantime" gibt es am 14. Juli.

Der Vorverkauf zu den Kabarett- und Comedyhighlights im Oktober und November startet noch im Juni, teilen die Verantwortlichen der Theaterbühne mit.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading