St. Georgen (dvs). Das Kapital der Bürgerstiftung St. Georgen ist auf

St. Georgen (dvs). Das Kapital der Bürgerstiftung St. Georgen ist auf 270 000 Euro angewachsen. Dies gab Bürgermeister Michael Rieger bei den "Bergstadt-Geschichten" bekannt. Nach Abzug der Kosten für die Veranstaltung geht der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten an die Stiftung. Diese sei auf weitere Spenden angewiesen und auch dankbar für kleine Zuwendungen, versicherte Michael Rieger. Die Band "Soul Shaker" verkaufte in der Stadthalle CDs und T-Shirts. Dabei gingen jeweils zwei Euro pro Stück an die Stiftung.