Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Start in die Ferien

Von
Die Band "Fritz And The Gang" unterhält im Theater im Deutschen Haus mit aktueller Popmusik. Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen. Mit einem Rock- und Popkonzert luden der Jugendgemeinderat und das Team des Theaters im Deutschen Haus Jugendliche zu einem musikalischen Start in die Pfingstferien ein.

An der Veranstaltung teilnehmen durften schon Jugendliche ab zwölf Jahren. Für die Musik sorgten zwei Formationen. Die Band "Fritz And The Gang" gibt es erst seit zwei Jahren. Sie besteht aus Mika Schreiner (Kontrabass), Melanie Marie Lehmann (Gesang und Gitarre), Johannes Porsch (Altsaxophon), Arved Räuber (Klavier), Jonas Riege (Schlagzeug), Cheyenne Christmann (E-Piano und Gesang) und Samuel Klepper (E-Gitarre). Gespielt wurde Popmusik wie "A Sky Full Of Stars", "Boulevard of Broken Dreams", "Und wenn sie tanzt", "Je veux" und anderes. Einen Auftritt hatte auch das Duo "Pia und Nikolina". Ihr Repertoire enthielt unter anderem Titel von Nirvana und Arctic Monkeys.

Ute Scholz vom Theaterteam zeigte sich mit dem "ersten Versuchsballon" sehr zufrieden. Der Besucherzuspruch gehe für eine erste Veranstaltung dieser Art in Ordnung. Die Bühne werde ganz bewusst für die Förderung von Nachwuchskünstlern zur Verfügung gestellt. Zudem sei mit diesem Abend ein Angebot für die Jugend in den Spielplan aufgenommen worden. Es sei vorstellbar, im Jahresverlauf wieder einen solchen Abend in den Spielplan aufzunehmen, gerne auch wieder in Kooperation mit dem Jugendgemeinderat, so Scholz.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading