Der FC Weiler trifft auf den FV/DJK St. Georgen. Foto: Pixabay

FC Weiler spielt am Wochenende erneut in St. Georgen

St. Georgen/Königsfeld (bös). Nach dem Fußballspiel der SG Mönchweiler/Peterzell gegen den FC Weiler am ­4. Ok­tober, bei dem ein Zuschauer im Nachhinein positiv auf Covid-19 getestet wurde, trifft der FC Weiler diesen Sonntag, 18. Oktober, nun auf die erste Mannschaft des FV/DJK St. Georgen. Das Heimspiel findet um 15.15 Uhr im Roßbergstadion statt. Der Wettkampf der beiden zweiten Mannschaften beginnt bereits um 13.15 Uhr.

Auf Nachfrage unserer Zeitung meinte Stefan Hock, Vorsitzender des FC Weiler, dass das Training in der Woche des 4. Oktobers zunächst abgesagt wurde. Drei der Spieler hatten Symptome gezeigt, sich aber direkt testen lassen. Die Untersuchung ergab, dass sich keiner der drei angesteckt hatte. Beim Spiel in St. Georgen würde man, wie schon zuvor, weiterhin genauestens auf die Maßnahmen achten. Strengere Regelungen gäbe es nicht, sagte er.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: