Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Skiverein hat siegreiche Wochenenden hinter sich

Von
Annika Fichter belegt den ersten Platz beim Einzelrennen. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen. Die Paralympics in Pyeongchang werden dieses Jahr unter besonderer Beobachtung der Langläufer des Skivereins St. Georgen stehen. Vereinskamerad Lutz Klausmann wird als Begleitläufer des Sehbehinderten Nico Messinger bei den Paralympics an den Start gehen. Am Samstag, 10. März, findet das erste Rennen für die beiden im Biathlon statt.

Wettkampf in Schonach

Darüber hinaus blickt der Skiverein St. Georgen auf erfolgreiche Wochenenden zurück – so wie bei den Schwarzwaldmeisterschaften in Schonach. Bei den Landesmeisterschaften holte die Schülerstaffel mit Robin Reichert, Noah Schneider und Friederike Pfaff den dritten Platz. Die Staffel mit Lisa Kopp, Pia Fichter und ihrer Schwester Annika Fichter wurden Vizemeister. Die zweite Damenstaffel um Lena Pfaff, Julia Merkle mit ihrer Schwester Helena Merkle wurde Fünfter. Bei den Herren freuten sich Julian Pfaff, sein Bruder Jannik Pfaff und Thomas Kopp über den dritten Platz. Die zweite Mannschaft um Max Finkbeiner, Kaleb Kieninger und Björn Herrmann wurde Sechster.

Beim Einzelrennen in klassischer Technik konnten die Langläufer vier Titel abräumen. SVS-Schülermeister darf sich Friederike Pfaff nennen. Annika Fichter konnte sich über den Junioren-Titel freuen. Jannik Pfaff wurde Jugendmeister. Lisa Kopp wurde Damenmeister vor Helena Merkle. Nelly Fehrenbach schaffte es als dritte aufs Podest vor Sabine Fleig. Pia Fichter wurde Vierte, Julian Pfaff Dritter, Noah Schneider Fünfter, Robin Reichert Achter und Günter Pfaff Fünfter. In der Herrenklasse freute sich Thomas Kopp über den vierten Platz.

Vierfach-Erfolg für U13

Eine Woche später wurde der Bezirkspokal in Schönwald ausgerichtet. Der jüngste Starter des Skivereins, Max Broghammer, gewann in seiner Klasse. Über weitere ersten Plätze freuten sich Leo Romach, David King, Oli Reichert und Nora Blum. Zweiter wurden Simon Steidle und Sabine Fleig. In der U9 erreichte Frieda Rombach den fünften Platz, Eva Blum wurde Achte. Einen Vierfach-Erfolg feierte die U13: Jonas King konnte sich vor Simon Schneider durchsetzen, Nils Klausmann wurde Dritter, gefolgt von Moritz Rombach.

Beim deutschen Schülercup im Harz konnten sich die Nachwuchsathleten messen. David King machte mit einem achten Platz auf sich aufmerksam, in derselben Klasse konnte Simon Schneider mit Platz 20 durchaus zufrieden sein. Philipp King konnte als 15. überzeugen.

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.