St. Georgen. Der Verein für Heimatgeschichte veranstaltet am Donnerstag, 21. März, einen Vortrag zum Thema "Der Röhlinwald – vom Zankapfel zum Vorzeigemodell". Beginn ist um 19 Uhr in der "Geschichtstruhe", Bärenplatz 13. In einem interessanten und spannenden Vortrag zeichnet der langjährige Forstamtsleiter und Buchautor Wolf Hockenjos die wechselvolle Geschichte des Röhlinwalds bei St. Georgen bis in die Gegenwart nach. Dabei kann er nach all den Irrungen und Wirrungen sogar von einem erstaunlichen Happyend berichten. Gestritten wurde mit Haken und Ösen, auf Seiten der Stadträte wie der Forstverwaltung. Der Eintritt ist frei, Gäste willkommen.