Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Musikschüler bekommen zwölf erste Preise

Von
Das Gitarrenduo mit Eva Blum und Anton Schüler erspielt sich eine Fahrkarte zum Landeswettbewerb. Foto: Jugendmusikschule Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen/Furtwangen. Beim 56. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert", welcher kürzlich in Schramberg stattfand, schnitten 15 Teilnehmer der Jugendmusikschule St. Georgen-Furtwangen hervorragend ab. Den Musikschülern wurden 15 erste und zweite Preise zuerkannt, drei Kinder und Jugendliche qualifizierten sich für den Landeswettbewerb, der vom 3. bis 7. April in Schorndorf über die Bühne gehen wird.

Das Gitarrenduo mit Eva Blum und Anton Schüler erspielte sich eine Fahrkarte zum Landeswettbewerb mit einem ersten Preis mit der höchst möglichen Punktezahl von 25. Die Gitarrenlehrer Olga Maretchko und Peter Woelke freuen sich über die Bestätigung ihres Engagements.

Die junge Cellistin Mirjam Henger erreichte ebenfalls mit 23 Punkten einen ersten Preis und qualifizierte sich für das Landesfinale. Andreas Roßmy ist ihr Lehrer. In der Wertung, Klavier und ein Blasinstrument verpassten die Duos mit Tom Schaedler, Trompete, und Nikita Fedorov sowie Lisa Allgaier, Fagott, und Tim Florijanovic, Klavier, um einen Punkt den Landeswettbewerb. Die Lehrer sind Gabriele König, Slawomir Moleta und Matthias Hoppmann.

Weitere erste Preisträger sind: in der Wertung Percussion Johannes Michel und Konstantin Spath aus der Schlagzeugklasse von Jens Willi; das Duo mit Katharina Dorer, Fagott, und Ayleen Weit, Klavier. Die Lehrer sind Annette Schulz und Slawomir Moleta.

Mit zweiten Preisen wurden Sarah Kaiser, Gitarre, Antonia Kawohl, Cello, und Amelie Zimmermann, Violine, ausgezeichnet. Die Lehrer sind Stephan Weisser, Andreas Roßmy und Petra Wolff.

Konzert in Königsfeld

Die jungen Preisträger werden sich in einem Konzert dem heimischen Publikum vorstellen, das der Königsfelder Förderverein proludium am Samstag, 23. Februar, im Kirchensaal in Königsfeld veranstalten wird, Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.