Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Lustiges Abtauchen im Schwimmbad

Von
Antonia (links) und Elena assistieren bei der Vorbereitung zum Wasserballett des Bademeisters Rudi Schaluppke. Foto: Paskal Foto: Schwarzwälder Bote

Einen äußerst unterhaltsamen Abend erlebten die Besucher im Theater im Deutschen Haus. Bademeister Rudi Schaluppke hat aus seiner Kölner Badeanstalt so informativ und bildhaft berichtet, dass sich die Anwesenden buchstäblich den Bauch vor lachen gehalten haben.

St. Georgen. Gleich zu Beginn hat er mit etlichen Lockerungsübungen das Publikum auf seiner Seite. Die Hände liegen auf der Schulter des Nachbarn, die Zunge wird heraus gestreckt und gleich ist Stimmung vorhanden.

Von dem mit einem Klischee behafteten Berufsbild bekommt er oft zu hören: "So wie Sie arbeiten will ich einmal Urlaub machen." Schaluppke, der im richtigen Leben Robbie Pawlik heißt, ist in Unterkirnach geboren. Er ist in seinem Bad Animateur, bei Jugendlichen Sonderpädagoge, Dienstleister, Diplomat und Stilberater. Durch Fachkräftemangel hat eine Person 500 Leute zu beaufsichtigen.

Morgens kommen die Rentner zur Wassergymnastik. Insbesondere Omi Krause mit ihren 85 Jahren will oft modische Tipps von ihrem Bademeister. "Neulich kommt sie in einem Leoparden-Bikini an und wollte wissen, wie ich ihn fände." Mit den "Alpha-Kevins" hat er so seine Sprachprobleme. Da heißt es "Chef mach Zehner". Der Acapulco-Tower ist aber geschlossen, da empfiehlt er "Spring zweimal vom Fünfer."

Eine Durchsage im Bad lautet: "Nehmen Sie bitte ihre Flaschen mit. Das Klopapier sollten Sie da lassen, wir haben nur noch fünf Rollen, die müssen bis nächste Woche ausreichen." Die Polin Wutnikowski leitet den Kiosk "Schwimmbiss". Sie sei "immer gut drop". Da sie stets niesen muss, habe der Allergologe eine "Polenallergie" festgestellt. Schaluppke ertappe sich zudem dabei, wie er eine "Polenaise" tanzte. Das Publikum hatte den ganzen Abend so viel zu lachen, dass wahrlich kein Auge trocken blieb. Es war nicht nur ein Vergnügen, über Schaluppkes Mimik und Gestik zu lachen, sondern auch über die geschilderten Alltäglichkeiten aus seinem Beruf. Jeder konnte sich in die Situation versetzen und mitfühlen.

Ein Problem stellen stets die mit ihren Kindern zum Schwimmkurs mitkommenden Mamis dar. Bei diesen hoch motivierten Muttis ist viel Diplomatie notwendig, zumal das Kind auch noch wasserscheu ist. Seine Devise lautet: "Wer döppt, geht duschen."

Bei der hyperaktiven zehnten Klasse müsste das Chlor gegen Ritalin ausgetauscht werden. Zu den Blümchenbadekappen hat der Entertainer das Lied: "Blümchenkappen sind der letzte Schrei" getextet. Die Mädchen Antonia und Elena aus der ersten Reihe haben die Begrenzungsleine gehalten, damit er beim Wasserballett durchtauchen konnte.

Der frenetische Applaus am Ende des Programmes wollte nicht enden. Nachdem Schaluppke sein Buch "Chlorreiche Tage" und seine CD angeboten hatte, ist der 48-Stunden-Hit "Och geh so gern im Hallenbad" mit den Anwesenden zusammen erklungen. Woher die unkorrekte Sprache käme, wisse er nicht. Den Besuchern gab er den Tipp: "Schwimmt miteinander, nicht gegeneinander."

Nach abermaligem donnernden Beifall durfte sich das Publikum über Bewegungen von Männern zur Disco-Mucke abermals köstlich amüsieren. Ein solch überaus erfreulicher Abend mit Bade meister Schaluppke sollte unbedingt wiederholt werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading