Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Lidl: Neuer Discounter nimmt Form an

Von
Langsam aber sicher nimmt der neue Lidl-Markt an der Industriestraße unterhalb der Bundesstraße Gestalt an. Fotos: Vaas Foto: Vaas

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

St. Georgen - Seit 2017 wird in der Industriestraße ein neuer Lidl-Markt gebaut. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2018 geplant, wie das Unternehmen auf Nachfrage mitteilte. Das Datum bleibt allerdings vage – aus einem ganz bestimmten Grund.

Die Bauarbeiten für die 1400 Quadratmeter große, neue Filiale des Lebensmitteldiscounters Lidl in der Nähe des Bahnhofs befinden sich im Endspurt. Das teilte ein Pressesprecher des Unternehmens am Donnerstagnachmittag auf Nachfrage mit. Demnach soll das Gebäude im Frühjahr 2018 eröffnet werden.

Pläne stoßen im Gemeinderat nicht nur auf positive Resonanz

Rückblick: Vor knapp zwei Jahren wurde im Gemeinderat bekannt gegeben, dass Lidl plant, innerhalb der Stadtgrenzen umzuziehen und sich zu vergrößern. Wie Bürgermeister Michael Rieger damals berichtete, verfolge das Unternehmen diese Pläne bereits seit geraumer Zeit. Demnach suche man schon seit fünf Jahren nach einem neuen Standort.

Mit dem Grundstück in der Industriestraße, wo zu dieser Zeit noch das Areal Werk II der Firma Heinemann angesiedelt war, schien ein geeignetes Stück Land gefunden. Doch der Plan des Discounters stieß im Gemeinderat nicht nur auf positive Resonanz. Manch ein Bürgervertreter befürchtete, dass durch die Filiale in der Industriestraße die Innenstadt für Einkäufer an Attraktivität verliere.

Dennoch wurde die entsprechende erforderliche Veränderung des Bebauungsplans mit vier Gegenstimmen angenommen. Das Unternehmen plante daraufhin – im Februar 2016 – dass man bereits im November die ersten Kunden in der neuen Filiale begrüßen könnte.

Ein all zu optimistisches Vorhaben, wie sich bald zeigte. Denn erst im Februar 2017 kam Bewegung in die Sache: Die ersten Bagger rückten an, das Areal Werk II wurde abgerissen, die Voraussetzungen für den Bau des Discountmarkts geschaffen.

Warensortiment umfasst rund 1600 Produkte

Rund ein Jahr später nimmt der Discounter nun also Form an. "Derzeit finden Bauarbeiten am Dach und in den Außenanlagen statt", schildert Mario Köhler von der Pressestelle des Unternehmens die derzeitige Situation. "Parallel haben wir bereits mit dem Innenausbau begonnen." Der umfasse beispielsweise den Einbau der Filialtechnik. "Abschließend erfolgt dann die Filialeinrichtung", so Köhler weiter.

In dem neuen Gebäude kommt laut Lidl energiesparende, moderne Technik zum Einsatz. Fossile Brennstoffe würden aufgrund eines "integralen Anlagensystems zur Steuerung der Kühlmöbel, Klimatisierung und Heizung" nicht benötigt. Die Größe des Warensortiments werde rund 1600 Produkte umfassen – ähnlich wie das Sortiment in der noch bestehenden Filiale "Im Brudermoos".

Im Hinblick auf die geplante Eröffnung liegt man laut Köhler im Zeitplan. Allerdings bleibe man bei der Ankündigung des Eröffnungstermins bewusst vage. "Da kann natürlich immer noch etwas dazwischen kommen. Deshalb haben wir kein genaueres Datum genannt", begründet er diese Entscheidung. "Wenn beispielsweise noch mal ein Wintereinbruch kommt, verschiebt sich das Ganze natürlich."

Die Kosten für den Neubau wurden im Rahmen der Gemeinderatssitzung 2015 von den Verantwortlichen des Unternehmens mit mindestens 2,8 Millionen Euro veranschlagt. Ob das Projekt schlussendlich mehr Kosten als anfangs geplant verursacht hat, wollte das Unternehmen nicht mitteilen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Dieter Vaas

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading