Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Kinder lauschen Räuber Hotzenplotz

Von
Hinter den Kulissen: Mitglieder der Lesepaten leihen den Figuren der Geschichte ihre Stimmen. Foto: Schwarzwälder Bote

Am Dienstag war der Welttag des Buches. Zu diesem Anlass gab es in der Stadtbibliothek zwei Lesungen von "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete". Zahlreiche Kinder lauschten den Stimmen der Lesepaten. Außerdem gab es die Aktion "Buch Blind Date".

St. Georgen. "Räuber Hotzenplotz ist ausgebrochen", ertönt es hinter der Bühne. "Donnerwetter, wie hat er denn das geschafft?", entgegnet es aus einer rauen Kehle.

Es sind die Stimmen der Lesepaten, die an diesem Nachmittag für die Unterhaltung der Kleinen sorgen.

Anlässlich des Welttages des Buches können sie sich gleich zwei Mal an diesem Tag die Theateradaption des Buches "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" anhören. Bis auf die Erzählerin kann man die Sprecher nicht sehen.

Was die Kinder auf einer kleinen Bühne zu sehen bekommen, sind gemalte Bilder, welche die Handlung unterstreichen sollen. Es gilt wie auch beim Lesen von Büchern: Die Vorstellungskraft soll angeregt werden.

Es handelt sich allerdings nicht um das ganze Buch, sondern eine Art Adaption für dieses Format. Leiterin Gabi Eimer ist begeistert von dem starken Zulauf der Kinder: "Wir haben das bereits letzten Herbst schon mal aufgeführt, dort hat es uns auch schon sehr viel Spaß gemacht".

Unter dem Namen "Buch Blind Date" läuft bis zum Ende der Woche außerdem noch eine weitere Aktion der Stadtbibliothek. Leser können sich hierfür ein verpacktes Buch kostenlos mitnehmen. Nur das Genre und der erste Satz des Buches steht darauf. "Es ist spannend, wenn man nur den ersten Satz kennt. Da kann man sich schon etwas darunter vorstellen. Man kann sich aber natürlich auch täuschen und überrascht werden", erklärt Lucia Kienzler, Leiterin der Stadtbibliothek, das Konzept.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.