Im Rettungszentrum der DLRG in St. Georgen absolvieren junge Mitglieder einen Erste-Hilfe-Kurs. Dieser gehört zum Erlangen des Rettungsschwimmabzeichens in Silber. Foto: Paatsch-Isele Foto: Schwarzwälder-Bote

DLRG-Nachwuchs absolviert Erste-Hilfe-Kurs

St. Georgen (dvs). An einem Erste-Hilfe-Kurs nahmen viele junge Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus der Bergstadt im Rettungszentrum der Ortsgruppe (früheres Luftbad) teil.

Dieser Fachbereich ist ein wesentlicher Bestandteil bei der DLRG, weil es während des Regelwachdienst an den Gewässern wie Klosterweiher und Kirnbergsee öfters auch zu Unfällen außerhalb des Wassers kommen kann. Hierbei muss das Rettungspersonal vor Ort ebenfalls in der Lage sein, schnelle Hilfe leisten zu können.

Die Kursteilnehmer lassen sich aktuell für das Rettungs-schwimmabzeichen in Silber ausbilden und lernten hierfür in acht Doppelstunden den richtigen Umgang von verletzten Personen, das Behandeln von Schnitt-, Platz- und Risswunden sowie die korrekte Anwendung eines Automatisierter Externer Defibrillator (AED).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: