St. Georgen. Bislang Unbekannte nutzten am vergangenen Donnerstag die früh hereinbrechende Dunkelheit aus, brachen in ein Wohnhaus im Haldenweg ein und entwendeten Schmuck und andere Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro. Die Tatzeit lag zwischen 18 und 20 Uhr und auch hier war es wie so oft die Terrassentür, die den gewaltsamen Attacken der Einbrecher nicht standhielt. Spätere Einbruchsobjekte werden im Vorfeld oft ausbaldowert. Deshalb könnten auswärtige Fahrzeuge, die langsam durch die Straßen fuhren, oder über längere Zeit mit Personen im Fahrzeug irgendwo parkten, aufgefallen sein. Aber auch fremde Fußgänger, die beim Einbruch eventuell "Schmiere" standen, könnten die Aufmerksamkeit von Nachbarn auf sich gezogen haben. Hinweise nimmt das örtliche Polizeirevier oder die Polizei Villingen unter der Telefonnummer 07721/60 10, entgegen.