An 14 Stationen kämpfen die Grundschulkinder um eine gute Punktzahl, damit ihre Klasse den Wanderpokal gewinnt. Fotos: Klossek Foto: Schwarzwälder-Bote

Sport: 114 Kinder nehmen am Wettbewerb "Fit wie ein Turnschuh" teil / Peterzeller erhalten Wanderpokal

Erneut fand in der Robert-Gerwig-Schule die Aktion "Fit wie ein Turnschuh" statt. Die Kinder legten sich mächtig ins Zeug, um den Pokal zu ergattern.

St. Georgen. Im Zeichen des Sports stand der Freitag an der Robert-Gerwig-Schule. Wie schon in den vergangenen Jahren trafen sich auch in diesem Jahr die Viertklässler aus ganz St. Georgen, um die Gewinner des Wettbewerbs "Fit wie ein Turnschuh" zu ermitteln.

80 Sekunden Zeit, um Station zu meistern

An 14 Stationen kämpfte die 114 Schüler um eine gute Punktzahl für ihre Klasse. Die Teilnehmer mussten Bälle so schnell wie möglich von einem Korb in einen umgedrehten Kasten tragen, ein Reck von einem Ende zum anderen entlanghangeln, ohne die darunter stehenden Kegel umzuschmeißen, oder Seilspringen. Für jede Station waren eine Minute und 20 Sekunden vorgesehen, zwischen einem und vier Punkten gab es zu erreichen.

"Fit wie ein Turnschuh" ist ein Angebot des Deutschen Turnerbundes für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung. In diesem Jahr betreuten die Lehrkräfte Silke Schwinghammer und Andrea Moosmann das Projekt.

Nach rund vier Stunden Sport und Spaß standen die Sieger fest: Die Grundschule Peterzell durfte sich über den Wanderpokal in Form eines Turnschuhs, gefüllt mit Süßigkeiten, freuen. Doch auch die übrigen Schüler hatten nicht umsonst geschwitzt: Sie erhielten für ihre Teilnahme einen Gutschein für den Klosterweiher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: