Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Freie Schule erhält das Fair-Trade-Siegel

Von
Die Schüler (von links) Lea Otparlik, David Schätzle, Fabian Wöhrle, Alexander Wöhrle, Lukas Dold, Jule Dold, Hannah Schätzle und Janina Dold freuen sich mit Schulleiter Andreas Knecht (Mitte) über die Auszeichnung als Fair Trade-Schule. Martina Gießman (rechts) überreicht das Zertifikat. Foto: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Stephan Hübner

St. Georgen-Brigach. Offizielle Fair-Trade-Schule ist seit wenigen Tagen die Freie Schule. Übergeben wurde die Auszeichnung von Maria Gießmann von der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg.

Nach Aussage der Schüler Fabian Wöhrle und Lukas Dold begann das Engagement der Schule im Herbst 2014 mit dem Besuch eines Unesco-Kongresses in Bonn.

Start mit fair gehandelter Schokolade

An der Schule entstand ein Fair-Trade-Team aus Eltern, Lehrern und Schülern zwischen sechs und 19 Jahren. Erstes Projekt war fair gehandelte Schokolade. Schüler sammelten Informationen, fertigten Plakate an und organisierten ein Quiz, bei dem es fair gehandelte Schokolade zu gewinnen gab. Mittlerweile gibt es Kooperationen mit der städtischen Steuerungsgruppe Fair Trade und dem Weltladen aus Furtwangen. Die Schülerfirma "Happy Möhre" greift beim dienstäglichen Kochen so gut wie möglich auf faire Produkte zurück. Laut Gießmann geht es darum, Schulen zu animieren, selbst etwas zum Thema zu unternehmen. Schulen in Baden-Württemberg können seit 2014 zertifiziert werden. Seither sind im Land 50 Schulen registriert, in Deutschland 171.

50 Schulen im Land sind zertifiziert

Die Übergabe fand zusammen mit dem Herbstfest der Freien Schule statt. Zur Verköstigung gab es faire Snacks, Nüsse, Schokolade oder Säfte sowie selbst zubereitete Kürbissuppe, zum Teil gespendet.

 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.