Beinahe täglich zeigt sich auf dem Marktplatz ein anderes Bild. Rund um das Glockenspiel wurde wie bereits Mitte Juli eine Baustelle eingerichtet – und die Arbeiten sind in vollem Gange. Die Probeflächen, die dort für die Tiefgaragensanierung entstehen, sind mittlerweile gut zu sehen. Wie Alexander Tröndle auf Nachfrage erklärt, laufe derzeit alles nach Plan. Die Idee, auf dem Marktplatz die Testflächen anzulegen stammt laut dem Stadtbaumeister vom Büro "Faktorgruen". Die Landschaftsarchitekten übernehmen daher auch die Abwicklung und informieren die Stadtverwaltung regelmäßig über den Stand der Dinge. Die Baustelle besteht voraussichtlich bis Mitte oder Ende August. Danach wird alles wieder in den vorherigen Zustand zurückgebaut. Foto: Klossek