Sie nehmen Abschied von der Bergstadt: Elf Störche habe es sich am Mittwochvormittag auf dem Dach der Lorenzkirche bequem gemacht. Still wie Statuen stehen sie da. Die illustre Versammlung ist ein Zeichen dafür, dass der Sommer zu Ende geht – Herbst und Winter stehen vor der Tür. Denn noch ruhen sie sich aus, sammeln sich, bevor sie ihre weite Reise in den Süden antreten. Der Spätsommer bietet ideale Flugbedingungen für die Tiere. Sie nutzen die Thermik, um hohe Luftschichten zu erreichen. Nur so ist der kräftezehrende Weg nach Afrika zu schaffen, wo warme Gefilde und ausreichend Nahrung für ein gemütliches Winterquartier sorgen. Man könnte neidisch werden. Doch uns bleibt nichts weiter, als ihnen eine gute Reise zu wünschen. Foto: Stiegler