Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Ehemaliges Rat- und Schulhaus wird umgebaut

Von
Die Freie Schule Brigach möchte umbauen und sanieren. Robert Springmann präsentierte dem Brigacher Ortschaftsrat anhand eines Modells die geplanten Maßnahmen. Foto: Schultheiß Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen-Brigach. Die Installation einer Geschwindigkeitsmessanlage an der Brigacher Ortsdurchfahrt und der geplante Umbau des Schulhauses standen auf der Tagesordnung bei der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates.

Wenn es nach dem Willen des Gremiums geht, sollen Raser auf der Landstraße zwischen St. Georgen und Rohrbach bald durch eine stationäre Radaranlage im Bereich des ehemaligen Feuerwehrhauses ausgebremst werden. Ein Blitzer soll aufgestellt werden. Es werde teilweise zu schnell gefahren und so werde die ohnehin unübersichtliche Eimündung des Ginsterwegs in die Landstraße zur Gefahrenstelle.

Ortsvorsteher Georg Wentz berichtete von einem stark gestiegenen Verkehrsaufkommen und einer somit zunehmenden Belastung für die Anwohner. Auf Nachfrage räumte er zwar ein, dass sich im Kreuzungsbereich in den zurückliegenden Jahren keine größeren Unfälle ereignet haben, "aber es muss ja nicht immer erst etwas passieren, bevor gehandelt wird." Das Gremium war sich schließlich einig, Anträge sollen nun gestellt werden.

Recht erfolgreich arbeitet die Freie Schule Brigach im ehemaligen Rat- und Schulhaus, das nun umgebaut werden soll. Andreas Knecht und Robert Springmann stellten das Projekt vor. Aktuell besuchen 27 Schüler nahezu aus dem gesamten Kreisgebiet die Einrichtung. Anfragen und Anmeldungen liegen bereits bis zum Schuljahr 2023/2024 vor.

Das Gebäude wurde der Freien Schule 2008 von der Stadt St. Georgen überlassen. "Wir fühlen uns in den Räumlichkeiten sehr wohl, aber jetzt sind doch Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erforderlich", unterstrich Springmann.

Ein Treppenhaus soll eingebaut werden, eine neue Küche soll entstehen, die sanitären Anlagen bedürfen dringend einer Sanierung und ein Lift soll dafür sorgen, dass das Gebäude künftig behindertengerecht ist. Auch sollen neue Räumlichkeiten für naturwissenschaftliches Arbeiten sowie für Werken und Technik geschaffen werden.

Der Ortschaftsrat zeigte sich zufrieden mit den Plänen, im Frühjahr 2019 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Sein 40-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr der Brigacher Kindergarten. Aus diesem Anlass soll es ein Fest mit allen Brigacher Vereinen und Gruppierungen geben. Der Ortschaftsrat sagte seine Unterstützung zu.

 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.