Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Die sportlichen Brüder Rosenfelder

Von
Auf dem Bild zu sehen ist die Freizeitgruppe des Kraftsportvereins: Norbert Kessler (hintere Reihe, von links), Günter Besch, Wolfgang Blank, Werner Rosenfelder, Gerhard Leicht, Werner Wälde und Georg Arndt sowie (vordere Reihe, von links) Martin Walter, Dieter Elsässer, Gerhard "Gere" Rosenfelder, Helmut Wachtelborn und Martin Heinzelmann. Foto: KSV Foto: Schwarzwälder Bote

Gemeinsam sind sie 165 Jahre alt und treiben bis heute regelmäßig miteinander begeistert Sport: Werner und Gerhard "Gere" Rosenfelder.

St. Georgen. Vor allem durch die sportlichen Aktivitäten sind die "Rosenfelder-Bube", wie sie seit Jahrzehnten genannt werden, nicht nur in St. Georgen bekannt.

Der Vorsitzende des Kraftsportvereins St. Georgen (KSV), Gilbert Seubel, nimmt den 85. Geburtstag von "Gere" Gerhard Rosenfelder am Samstag, 15. Februar, zum Anlass, an die sportlichen Erfolge zu erinnern und aufzuzeigen, was die Beliebtheit und Bekanntheit der beiden Brüder ausmacht.

Gerhard "Gere" Rosenfelder ist seit 62 Jahren Mitglied im KSV St. Georgen. Für den KSV hat Rosenfelder im Rasenkraftsport (Hammerwerfen, Gewichtwerfen, Steinstoßen) erfolgreich an Meisterschaften teilgenommen. Bis heute gilt seine Liebe dem Skilanglauf und ausgiebigen Fahrradtouren. Als guter, begeisterter Skilangläufer hat er mehrfach am Schwarzwälder Rucksacklauf (100 Kilometer/ 2300 Höhenmeter) teilgenommen und auch andere Skimarathon- Läufe erfolgreich absolviert.

Werner Rosenfelder wurde im Oktober vergangenen Jahres 80 Jahre alt. Er ist seit 65 Jahren Mitglied im KSV. Im Kraftsportverein hat er im Ringen, Gewichtheben und Rasenkraftsport sportliche Erfolge erzielt. Er startete in Einzelwettbewerben und in den Mannschaften dieser Disziplinen. Vor allem im Rasenkraftsport (Hammerwerfen, Steinstoßen, Gewichtwerfen) hat Werner Rosenfelder vordere Platzierungen im Bezirk, bei Südbadischen, Badischen und Deutschen Meisterschaften erreicht. Werner Rosenfelder war auch Mitglied der erfolgreichen Bundesliga-Mannschaft des KSV.

Vorbilder für viele im Ort

Ausgiebige Touren mit dem Fahrrad und auf Langlaufskiern oder Wanderungen in den Bergen haben die beiden Brüder oft miteinander unternommen. Zwischendurch gab es für Werner Rosenfelder einen schönen, aber zum Schluss auch schmerzhaften Ausflug zu den Gleitschirmfliegern. Ihre sportliche Prägung haben die Brüder durch die vorherigen Generationen der Rosenfelders, die vor allem im KSV Sport betrieben haben, erhalten. Der Kraftsportverein St. Georgen besteht seit 1898.

Die Beiden sind im Alter von 80 beziehungsweise 85 Jahren heute noch aktiv in einer Freizeitsportgruppe des KSV und nehmen jede Woche am Training im Kraftraum teil.

Dort beweisen sie mit ihrer bescheidenen und stets fröhlichen Art, dass neben dem Beruf und der Familie der Sport in ihrem Leben einen wichtigen Teil zu ihrer Zufriedenheit beigetragen hat.

Der Spruch, "in einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist", findet seinen Beweis bei den Rosenfelders, meint Seubel. Für viele Menschen, vor allem Ältere, sollte dies ein Rezept sein, zunehmender Unzufriedenheit zu begegnen. Viele schöne Begegnungen im In- und Ausland wollen die beiden Sportler nicht missen.

In der KSV-Gruppe kommt zur sportlichen Betätigung eine gute Kameradschaft, zu der die beiden Brüder viel beitragen.

Neben weiteren Mitgliedern in einem ähnlichen Alter, zeigen sie, dass Sport im Verein bis ins hohe Alter möglich ist. Die Sportkameraden im Kraftsportverein genießen im geselligen Teil des Zusammenseins mit Gerhard und Werner viele spaßige, aber auch ernsthafte Geschichten aus ihrem Leben.

Stets aktive Langläufer

Die "Rosenfelder–Bube" lassen keine Gelegenheit aus, sportlich aktiv zu sein. So berichtet der Vorsitzende des KSV, dass es kürzlich schwer war, einen der beiden Brüder am Telefon zu erreichen, weil sie miteinander an drei aufeinanderfolgenden Tagen bei der Martinskapelle die frisch gespurte Loipe genutzt haben.

Sportunfälle und Krankheiten haben die Beiden mit ihrer positiven Lebenseinstellung gemeistert. Werner und Gerhard Rosenfelder sind mit dem, was sie an Lebensleistung vollbracht haben, für viele, die sie kennen, Vorbilder. Sie helfen im KSV, wo Not am Mann ist. Ob es um Arbeiten zum Stadtfeststand oder die Malerarbeiten für den neuen Kraftraum geht.

Die Trainingsangebote des KSV sind auf der Homepage www.ksv-st-georgen.de ersichtlich.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.