Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Der Bund fördert den Glasfaser-Ausbau

Von
Schritt für Schritt kann die Stadt durch die Förderung von Bund und Land in den Glasfaserausbau investieren. Foto: Kirchner Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen. Der Bund hat eine Fördersumme von 42 023 Euro für das Glasfasernetz zur Robert-Gerwig-Schule in St. Georgen bewilligt. Jetzt kann der Zweckverband Breitband versorgung Schwarzwald-Baar den Antrag zur Kofinanzierung beim Land stellen. Hier können noch einmal bis zu 40 Prozent der Bausumme von 84 046 Euro gefördert werden. Zehn Prozent der Kosten muss die Kommune tragen. Die endgültigen Summen werden anhand der tatsächlichen Baukosten berechnet.

"Wir freuen uns natürlich, dass nach dem Schulzentrum nun auch unsere Robert-Gerwig-Schule in den Genuss eines Glasfaseranschlusses kommt, der Bund die 50-prozentige Förderung zugesagt hat und ein zusätzlicher Förderantrag beim Land gestellt werden kann", sagt Bürgermeister Michael Rieger.

Durch die Förderquoten sei es möglich, Schritt für Schritt ins Glasfasernetz zu investieren. Er hoffe daher, dass der Förderrahmen von Bund und Land beibehalten werde.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.