Die Esso-Tankstelle an der Josef-Mayer-Straße in Burladingen. Foto: Constantin Blaß

Die Trigema-Tankstellen bieten in der Regel den günstigsten Sprit an. Seit ein paar Wochen ist das anders. Deutlich sichtbar ist das vor allem vor der Haustür von Trigema in Burladingen.

Wer macht denn da Trigema Konkurrenz? Und vor allem direkt in Burladingen? Bislang war die Trigema-Tankstelle an der B 32 (neben denen in Rangendingen und Altshausen) zumindest die günstigste im Zollernalbkreis. Ende Mai, Anfang Juni hat sich das geändert.

Seitdem und damit pünktlich zum Tankrabatt ist die Esso-Tankstelle an der Josef-Mayer-Straße, die zum Autohaus Koteiche gehört, die günstigste. Ein Beispiel: Am Donnerstag, 23. Juni, kostete der Liter Diesel in Balingen 205,9 Cent, in Burladingen bei Trigema 195,9 Cent – und wenige Meter weiter an der Esso 190,9 Cent.

Trigema-Chef Wolfgang Grupp: „Das war noch nie so“

Günstiger tanken als bei Trigema: Wie geht denn das? Das fragt sich auch Trigema-Boss Wolfgang Grupp, der Anfang April seinen 80. Geburtstag gefeiert hat und transparent mit den Gründen für die Günstig-Preise an seinen Tankstellen umgeht. Auf Anfrage unserer Redaktion sagt er: „Wir sind in Burladingen derzeit nicht mehr die günstigsten. Ich muss teurer einkaufen als z.B. Esso verkauft. Das gab es noch nie.“ Der Unternehmer muss gestehen: „In Burladingen ist Esso wegen der Neueröffnung seit ein paar Wochen konstant billiger als wir.“

Über die Gründe kann Grupp nur spekulieren. Sonderkonditionen zur Eröffnung seien denkbar. Anders sei es nicht zu erklären. Abdullah Koteiche (34), Leiter der Burladinger Esso-Tankstelle, will das weder bestätigen noch dementieren, er sagt: „Nach der Neueröffnung unseres Shops wollen wir uns mit diesen Preisen bei unserer treuen Kundschaft bedanken.“

Esso in Burladingen: Fast jeden Abend ein Tanklaster

Der Dank scheint in jedem Fall anzukommen. Fast täglich rollen die Tanklaster am Abend auf das Gelände seiner Tankstelle, zu der auch eine Kfz-Werkstatt gehört, um Benzin und Diesel wieder aufzufüllen. Als die Trigema-Tankstelle renoviert wurde, tankte sogar Wolfgang Grupp bei ihm.

Der „König von Burladingen“ nimmt den Spritpreis-Wettbewerb sportlich, er hofft aber, dass der Preiskampf nicht von Dauer sein wird. Abdullah Koteiche gibt diesbezüglich bereits Entwarnung: „Dauerhaft werden wir diese Preise sicher nicht anbieten können.“ 

Bald ist wohl wieder die Trigema-Tankstelle die günstigste

Wie lange noch die Esso-Tankstelle preislich die Trigema-Tankstelle in Burladingen unterbietet, verrät er nicht. Zu vermuten ist, dass ab Juli Schluss mit den Lockangeboten ist. Dann wäre Trigema beim Tanken nicht nur in Rangendingen und Altshausen wieder am günstigsten, sondern auch in Burladingen.

Wie stark die Spritpreise gesunken sind, können Sie hier selbst herausfinden: