Sie holten den Titel: „Beck’s“ ist das Siegerteam der Volleyballdorfmeisterschaft beim SV Mariazell. Foto: SV Mariazell

Die Atmosphäre am Waldeck in Mariazell war am Sportwochenende des Sportverein Mariazell (SVM) etwas ganz Besonderes.

Der SVM bot das ganze Wochenende ein vielseitiges Programmangebot an, bei dem sich für jeden passende Aktivitäten boten.

Los ging es am Freitagabend mit einer Walkingrunde, einer Fahrradtour und einem AH-Spiel, bevor man das deutsche Team im EM-Eröffnungsspiel gemeinsam anfeuerte.

Der Samstagmorgen und -mittag gehörte dem Nachwuchs des Vereins. Nach einem Bambini-Turnier hieß es Mini-Disco und Kinder-Zumba, bevor sich die Jugendlichen und Erwachsenen aus verschiedenen Gruppen am Nachmittag im „Bad Taste“-Look zum Völkerballturnier trafen. Das Team „Mehr gsoffe als troffe“ setzte sich im Finale gegen „Beach Club“ durch und holte sich den Pokal.

Yoga am Morgen

Nach einer Runde Yoga am Sonntagmorgen war Volleyball zum Abschluss des Sportwochenendes am Sonntagmittag Trumpf. Nach zwei spannenden und knappen Halbfinals gewann das Team „Becks“ im ausgeglichenen Finale knapp gegen „Voll im Feld“.

Insgesamt war das Wochenende eine Runde Sache für den Sportverein Mariazell. Jahr für Jahr zeigt sich laut Mitteilung, welch hohen Stellenwert das „Drumherum“ am Waldeck hat. Hintergrundmusik, nette Gespräche an den Feuerstellen, Lichterketten, Cocktails und vieles mehr machen die Abende zu dem, was es ist und runden das Sportwochenende ab.

In zwei Monaten, am 12. August, steht beim SVM wieder die Open Air Veranstaltung „Rock am Waldeck“ auf dem Programm. Die Planungen laufen und der Verein freut sich schon jetzt darauf.