Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sportschiessen SV Oberlengenhardt verpasst Sprung auf Platz zwei

Von
Martina Haas überzeugte an Nummer zwei des SV Ober­lengenhardt mit einer starken Leistung. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Von den drei Vertretern des Schützenkreises Calw in der Luftgewehr-Landesliga Nord hatte am 2. Wettkampftag nur die SK Dachtel im Kellerduell mit dem SSV Ochsenberg ein Erfolgserlebnis. Der SV Oberlengenhardt und der SV Simmozheim sind dagegen leer ausgegangen.

Aufsteiger SV Gundelsheim/Böttingen ist neuer Spitzenreiter. Das Team aus dem Unterland setzte sich im Top-Duell mit 3:2 Punkten gegen den bisherigen Tabellenführer SG Geislingen durch und ist weiterhin ungeschlagen.

SV Simmozheim – SV Geifertshofen 0:5. Die vage Hoffnung, gegen die Hohenloher etwas reißen zu können, hatte schon vor dem Wettkampf auf der Anlage in Dachtel einen Dämpfer bekommen. Ohne Ronja Doschen musste Andre Kolb an Nummer eins aufrücken, Myriam Bender rückte hinten an Position fünf nach. Der neue Tabellenzweite lieferte vorne mit Franziska Kern (394:377 gegen Andre Kolb) und Miriam Bareiß (385:381 gegen Michael Somiesky) ganz starke Leistungen ab. Dahinter kamen Volker Bächle (374), Fabian Maurer (377) und Martin Eberst (382) fast im Schongang gegen Björn Bäckert (361), Nicole Lauxmann (361) und Myriam Bender (2372) zu drei weiteren Punkten.

SV Göggingen – SV Oberlengenhardt 3:2. Sabrina Kalb verpasste an Nummer eins die Riesenchance gegen Manuel Schwenger, den dritten Sieg für den SV Oberlengenhardt einzufahren. Denkbar knapp mit 386:387 ging der Punkt verloren. An Position zwei gelang Martina Haas mit guten 385:378 Ringen gegen Dieter Mück der Ausgleich. Die Partie blieb spannendend. Katja Bayerbach (374:369 gegen Elmar Klotzbücher) erhöhte auf 2:1. Jochen Keppler hatte jedoch mit seinen 373 Ringen gegen Rene Reupke (383) keine Chance. Die Entscheidung hing an dem eingewechselten Robin Krießler, der bei seinem Landesligadebüt mit 366: 378 Ringen gegen Tobias Klotzbücher zum 2:3-Endstand den Kürzeren zog.

SK Dachtel – SSV Ochsenberg 4:1. Mit den Leistungen konnte die SK Dachtel bis auf "Aushilfe" Daniela Köberle (385: 367 gegen Marco Ruoff) nicht zufrieden sein, wohl aber mit dem Ergebnis. 4:1 stand es nach Punkten von Louisa Weber (374:372 gegen Rene Kolb), Julia Kanthack (376: 366 gegen Joachim Heilig) und Tarek Fouad (370:367 gegen Julian Danner). Einzig der an Position drei aufgerückte Nicolai Schall musste seinen Punkt mit 378:383 Ringen gegen Frieder Neuburger abgeben.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.