Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sportschiessen Jana Hilser überrascht

Von
Jana Hilser vom SSV Tennenbronn Foto: Frei Foto: Schwarzwälder-Bote

Bei der Deutschen Meisterschaft in München schoss sich Jana Hilser vom SSV Tennenbronn auf den hervorragenden 13. Platz und löste damit große Freude in ihrem Schützenverein aus.

Jana Hilser schaffte es bei der DM auf der Anlage Hochbrück in der Disziplin Luftgewehr (Schülerklasse, weiblich) mit 193 Ringen auf den tollen 13. Platz von 200 Starterinnen. Deutsche Meisterin in dieser Disziplin und Klasse wurde Leonie Kimpel aus Hessen mit 198 Ringen.

Im Dreistellungskampf erzielte Jana Hilser 188 Ringe kniend, 196 Ringe liegend und 190 Ringe stehend. Das gibt ein Gesamtergebnis von 574 Ringen.

Unter den 100 Teilnehmerinnen kam die Tennenbronnerin damit auf Platz 41. Deutsche Meisterin in dieser Disziplin wurde Janina Blumenstetter vom Württembergischen Schützenbund mit 590 Ringen.

Reinhard Hug vom SSV Tennenbronn erzielte 372 Ringe in der Disziplin Luftgewehr Altersklasse männlich und landete damit auf Platz 142 von 180 Teilnehmern. Deutscher Meister wurde Jürgen Wallowsky aus Bayern mit 395 Ringen.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.