Ralf Kappler engagiert sich inzwischen als Trainer am Landesleistungszentrum in Pforzheim. Foto: Kraushaar

Ralf Kappler aus Oberreichenbach kann auf eine eindrucksvolle Karriere als Sportschütze zurückblicken. Den Grundstein legte er im zarten Alter von zehn Jahren beim SV Rötenbach. Er hat einige nationale und internationale Meistertitel gewonnen und war während seiner Zeit in der deutschen Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften.

Seine aktive Laufbahn hat der inzwischen 42-Jährige, der dreimal infolge zum Sportler des Jahres im Sportkreis Calw (1995, 1996 und 1997) gekürt wurde, inzwischen beendet. Dem Sportschießen ist er allerdings nach wie vor eng verbunden. Er ist Trainer am Landesleistungszentrum und Olympiastützpunkt Baden-Württemberg in Pforzheim und gibt dort mittlerweile seine Erfahrung an jüngere Schützen weiter.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: